1995 – Qualität mit Zertifikat

Deutschland verabschiedet sich von der guten alten Post: 1995 ist die Geburtsstunde der Telekom, der Deutschen Post AG und der Postbank. Das kulturelle Highlight des Jahres findet in Berlin statt: der Objektkünstler Christo Wladimirow Jawaschew, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Christo, vollendet in Berlin eines seiner spektakulärsten Projekte: Die Verhüllung des Reichstags. Vom 24. Juni bis 07. Juli glänzt das Bauwerk in einer „Verpackung“ aus silbern glänzenden Folien – und wird zum Kunstereignis des Jahres.

Auch in Ennepetal steht ein wichtiges Projekt auf dem Jahresplan: Die Zertifizierung des Unternehmens nach DIN EN ISO 9001. Nach der Einführung des Standards für Qualitätsmanagement-Systeme im Jahr 1987 durchläuft auch VORMANN 1995 das Audit. So kann man lückenlos dokumentieren, dass von der Konstruktion bis zur Logistik alle Anforderungen an modernes Qualitätsmanagement gewährleistet sind.

Dieser Schritt ist auch Thema in der erstmals erschienenen Betriebsinfo „WUM – WERK UND MARKT“. Ein Teil des ISO-Teams, das oben zur Überreichung des Zertifikats zusammengekommen war, ist heute noch bei VORMANN im Einsatz – was für die Kontinuität im Management und den Bemühungen für Qualität spricht.

Für Europa ist das Jahr 1995 ein Meilenstein: Denn am 26. März tritt das Schengener Abkommen in Kraft. Grenzkontrollen innerhalb der EU-Staaten gehören damit der Vergangenheit an.

VORMANN HEUTE

Das komplette Produktprogramm für Scharniere und Beschläge finden Sie unter www.vormann.com. Informationen zu individuellen Sonderanfertigungen für Industriekunden haben wir auf der Seite www.vormann-industrie.de zusammengefasst. Alles zum Thema Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik finden Sie unter www.vormann-beschaffung.de.