1982: Startschuss für den Bau des neuen Logistik-Zentrums

Bauarbeiten für das neue Logistikzentrum von VORMANN

 

In Deutschland beginnt 1982 eine neue politische Ära: Am 1. Oktober wird Helmut Kohl nach einem konstruktiven Misstrauensvotum gegen Bundeskanzler Helmut Schmidt zum neuen Regierungschef gewählt. Im Alter von 52 Jahren tritt Kohl die Kanzlerschaft an – niemand hatte damit gerechnet, dass er 16 Jahre lang dieses Amt bekleiden würde.

Im September kommt der erste Commodore 64 auf den Markt. Zur Maschine des Jahres wird in den USA der „Computer“ gewählt. In Ennepetal hingegen bestimmen andere Maschinen das Bild: Denn Bagger und Raupen sind dabei, im Industriegebiet Oelkinghausen den Plan umzusetzen, ein neues, modernes Logistik-Zentrum für VORMANN zu errichten. Grund für den Neubau sind die erschöpften Kapazitäten an den bisherigen Lagerstandorten Schwelm und Gevelsberg.

Auch das Produktprogramm wird ausgebaut. Braun beschichtete Winkel kommen gut an, sodass entschieden wird, auch Scharniere und Holzverbinder in dieser Ausführung anzubieten. In Baumärkten bezieht VORMANN mit neuen Warenpräsentations-Systemen Stellung und schafft so neue Abverkaufschancen im DIY-Bereich.

Mit gerade mal 17 Jahren gewinnt Nicole Hohloch mit „Ein bisschen Frieden“ den Grand Prix de la Chanson, während sich die deutsche Fußballnationalmannschaft nach einem 1:3 gegen Italien mit dem Vize-Titel bei der WM in Spanien zufrieden geben muss.

VORMANN HEUTE

Das komplette Produktprogramm für Scharniere und Beschläge finden Sie unter www.vormann.com. Informationen zu individuellen Sonderanfertigungen für Industriekunden haben wir auf der Seite www.vormann-industrie.de zusammengefasst. Alles zum Thema Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik finden Sie unter www.vormann-beschaffung.de.