In London beginnt das Jahr 1863 mit einem Meilenstein des öffentlichen Nahverkehrs: Am 10. Januar wird die erste U-Bahn-Linie der Welt, die Metropolitan Line, dem Betrieb übergeben.

In Deutschland herrscht Gründerstimmung. Barmen, heute ein Stadtteil von Wuppertal, wird die Wiege eines Weltkonzerns: Friedrich Bayer und Johann Friedrich Weskott gründen das Unternehmen „Friedr. Bayer et comp.“, aus dem das Unternehmen Bayer AG hervorgeht.

Wenige Kilometer weiter östlich, im Heilenbecker Tal, wird auch Ludwig Vormann zum Unternehmer. Im Alter von 40 Jahren gründet er eine Schmiedewerkstatt. Mit zwei Tagelöhnern beginnt er die handwerkliche Fertigung von geschmiedeten Scharnieren, Kistenbändern, Schwalbenschwanzbändern sowie aufliegenden, gebogenen und gekröpften Bändern.

Die Gründung der Schmiede fällt in eine Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs im damaligen Kaiserreich: Die Region rund um Wuppertal wächst zum größten Wirtschaftszentrum des Kaiserreichs heran – gute Ausgangsbedingungen für Gründer, die mit Mut, Tatkraft und Know-how Unternehmen an den Start bringen.

Schauen wir noch einmal nach London, denn 1863 steht im Zeichen eines weiteren wichtigen Ereignisses, wenn auch für die Sportgeschichte. Am 26. Oktober wird der erste Fußballverband der Welt gegründet, die Football Association.

VORMANN HEUTE

Das komplette Produktprogramm für Scharniere und Beschläge finden Sie unter www.vormann.com.

Kontakt

  • August Vormann GmbH & Co. KG

    Heilenbecker Straße 191-205

    D-58256 Ennepetal
  • Tel: 02333 / 978 - 0

  • Fax: 02333 / 978 - 241599 
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
  • Impressum / Datenschutz