Von der Schmiede zur Fabrikationsanlage

Die Arbeitsbedingungen in der Pionierzeit sind heute kaum mehr vorstellbar: Petroleum-Lampen spendeten Licht, die Arbeit bei der Bearbeitung von Stahl muss sicherlich auch körperlich höchst anstrengend gewesen sein. Der Fortschritt, der mit modernen Fertigungsanlagen auch für verbesserte Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter sorgt, wird in der Gegenüberstellung der Bilder deutlich. Versuchte man zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch, möglichst viele Maschinen auf kleinstem Raum unterzubringen, wird heute in großzügigen, lichten Hallen produziert.

Ob man sich auch zu Beginn der Produktion von Scharnieren schon Gedanken um effiziente Herstellung gemacht hat? Sicherlich kaum. Die Fabrikation wuchs organisch und wurde Stück für Stück erweitert. Erst in den 70er Jahren wurde eine komplett neue Werkshalle geplant und gebaut, die den modernen Anforderungen an Effizienz in der Produktion gerecht wurde.

Unter diesem Hintergrund kann man die Leistungen der ersten Generationen gar nicht hoch genug einschätzen – und der Menschen, die VORMANN zu dem Unternehmen gemacht haben, das sich bis heute im Markt erfolgreich bewährt

VORMANN HEUTE

Das komplette Produktprogramm für Scharniere und Beschläge finden Sie unter www.vormann.com. Informationen zu individuellen Sonderanfertigungen für Industriekunden haben wir auf der Seite www.vormann-industrie.de zusammengefasst. Alles zum Thema Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik finden Sie unter www.vormann-beschaffung.de.

Kontakt

  • August Vormann GmbH & Co. KG

    Heilenbecker Straße 191-205

    D-58256 Ennepetal
  • Tel: 02333 / 978 - 0

  • Fax: 02333 / 978 - 241599 
  • E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
  • Impressum / Datenschutz