Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement durch Werkerprüfung

Wir wissen nicht, welche Kriterien Kunden an die Scharniere stellten, die Ludwig Vormann 1863 in seiner Schmiede herstellte. Produktqualität war jedoch sicher einer der Gründe für den dauerhaften Erfolg des Unternehmens – über 150 Jahre hinweg. 

Heute sind die Anforderungen an Produktqualität klar definiert. Aus diesem Grund hat VORMANN ein Qualitätsmanagement-System eingeführt, das vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt lückenlos den Produktionsprozess überwacht und somit Garant für funktionale, langlebige Produkte wird. 

„Für den Bereich unserer Sonderanfertigungen ist unser Qualitätsmanagement-System heute Voraussetzung für reibungslose Kooperation mit Auftraggebern“, beschreibt Dieter Wolfart die Bedeutung dieses Arbeitsbereiches. Im Fokus steht der Kernprozess: Die Fertigung des Produktes. Von der Kundenanfrage über die spezifischen Anforderungen an das Produkt, Machbarkeitsanalyse, Vorserienproduktion bis hin  zu Prozessfreigabe sind alle Schritte der  Qualitätsprüfung und -überwachung festgelegt. 

„Qualität kann ich nur produzieren“, weiß Wolfart aus Erfahrung. Daher ist ein wichtiger Bestandteil des QM-Systems  die so genannte Werkerselbstprüfung. Die Verantwortung für die Qualität in der laufenden Produktion übernehmen die Mitarbeiter in der Fertigung. Die notwendige Unterstützung liefert ein CAQ-System. „In diesem System werden für die Artikel, die wir produzieren, Prüfgänge angelegt“, erklärt Wolfart. Prüfgänge werden dem Mitarbeiter direkt in der Produktion über ein EDV-System bereitgestellt.

Bei der Einführung der Werkerselbstprüfung wurden alle Mitarbeiter intensiv geschult. Für jeden Artikel steht ein umfassender Prüfplan zu Verfügung. Dieser Prüfplan, der an Terminals in der Produktion elektronisch bereitgestellt wird, gibt genau vor, welche Qualitäts-Parameter vom Mitarbeiter zu überwachen sind.Das bedeutet jedoch nicht, dass es keine weiteren Maßnahmen der Qualitätssicherung  gibt. Die „Prüfung der Prüfung“ wird an drei so genannten Masterplätzen durchgeführt.

Das System erstellt tagesaktuell Berichte über alle Abweichungen, die innerhalb des Produktionsprozesses auffallen.

Auf diese Weise stell VORMANN sicher, dass ein wichtiges Ziel jeden Tag auf’s Neue erreicht wird: Optimale Qualität bei jedem Artikel, der das Werk verlässt.

VORMANN HEUTE

Das komplette Produktprogramm für Scharniere und Beschläge finden Sie unter www.vormann.com. Informationen zu individuellen Sonderanfertigungen für Industriekunden haben wir auf der Seite www.vormann-industrie.de zusammengefasst. Alles zum Thema Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik finden Sie unter www.vormann-beschaffung.de.